Project Description

KARLSRUHE

BADEN

Pöbelbräu: Made in Karlsifornia, Germany

„Flüssiges Glück“, gleich aus der Flasche, das gibt es in Karlsruhe mit der Aufforderung gleich rumzupöbeln, wenn es vergriffen ist. Oder darf es ein „Tropischer oder Goldener Gluggser“ der Brauerei Hopf Nei oder ein „Vogellenium“ vom Vogelbräu sein? Aber: „Köstlich – wann auch immer – Karlsruher Bier“, der Original-Werbeslogan aus den 60ern, trifft es auf den Punkt.

Die erste Brauerei auf Karlsruher Gemarkung ließ der damalige Markgraf 1758 in seinem Kammergut Gottesaue einrichten. Damals entstanden eine Vielzahl an Brauereien und im Revolutionsjahr 1848 war Karlsruhe der drittgrößte Bierhotspot Deutschlands mit sage und schreibe 29 kleinen Bierbrauern.

Dank der großen Brauereien Hatz-Moninger und Hoepfner darf sich die Fächerstadt auch heute noch als Biermetropole bezeichnen. Aber ob Großbrauerei oder Biermanufaktur – das kühle Blonde kann in den verschiedensten Sorten und Geschmacksrichtungen quer durch die Stadt genossen werden. So haben sich in den letzten Jahren wieder viele kleine Biermanufakturen und -brauereien in der Region angesiedelt, um Karlsruhern und Gästen bestes flüssiges Gold zu kredenzen.
Fazit: Die Karlsruher Braukunst lockt mit unglaublich vielen lokalen Spezialitäten. Einfach mal probieren, es lohnt sich. Oder in der Sprache von 1974, nach einem weiteren Original- Werbeslogan der Karlsruher Brauereien: „Prost Blume – Karlsruher Qualitätsbiere“.

Karlsruher Braugeschichte(n)

„Die erste Pflicht der Musensöhne ist, dass man sich ans Bier gewöhne.“ Wusste schon Wilhelm Busch und hatte wohl auch die Karlsruher im Sinn, die seit der Gründung ihrer Stadt stets ein gutes Verhältnis zur deutschen Braukunst pflegten. Schließlich gab es in der Stadt schon immer eine Vielzahl an Brauereien: Fels, Mühlburger (Seldeneck´sche), Gottesaue, Kammerer, Printz, Schrempp, Sinner, Union, Max Wolf, Hoepfner, Moninger, Genter, Löwenbrauerei, Benz, Eglau – um nur einige zu nennen. Wer mehr über die „Hopfen und Malz“-Historie Karlsruhes erfahren will, kann das im Rahmen eines Spaziergangs durch die Stadt tun, der vermutlich von Station zu Station lustiger werden wird: Die (freiwillige) Verkostung von drei Biersorten ist im Preis der Führung inklusive.

KONTAKT

Tourist-Information Karlsruhe
touristinfo@karlsruhe-tourismus.de
0721 602 997 – 580

www.karlsruhe-tourismus.de/bierkultur

HINWEIS

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage sind die Besuche der Bier-Erlebnisse zum großen Teil aktuell leider nicht möglich. Wir bitten Sie daher um Verständnis. Im Namen der teilnehmenden Brauereien freuen wir uns, Sie zu einem späteren Zeitpunkt in einer der vielen Braustätten begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

icon-car.pngFullscreen-Logo
KARLSRUHE

Karte wird geladen - bitte warten...

KARLSRUHE 49.006900, 8.403420

Kaiserstr. 72-74, 76133 Karlsruhe

KONTAKT

Tel: 0721 602 997 – 580
E-Mail: touristinfo@karlsruhe-tourismus.de

www.facebook.com/visitkarlsruhe
www.instagram.com/visitkarlsruhe
www.karlsruhe-tourismus.de

DESTINATIONSHIGHLIGHTS

Privatbrauerei Hoepfner; Brauerei Hatz-Moninger; Badisch‘ Brauhaus; Fächerbräu; Vogelbräu, Brauhaus 2.0; Kühler Krug; Neureuter Braumanufaktur